Wir klären auf #2:

FritzBox als Mediaserver nutzen

Schritt 1: FritzBox Mediaserver einschalten

 

Die Fritzbox als Mediaserver ist eine prima Erweiterung im eigenen Netzwerk. Das bedeutet, dass Sie dort Ihre Audio-und Videodateien ablegen, die dann im Netzwerk von geeigneten Playern als Stream abgespielt werden können. Auf diese Weise organisieren Sie eine Art private Radio-und Fernsehstation, die an jedem Desktop-PC, Notebook, Tablet, Smartphone und Mediaplayern in Ihrem Netzwerk empfangen werden kann.

 

Zunächst schalten Sie den Mediaserver in der Fritzbox-Benutzeroberfläche ein, die Sie über fritz.box oder die Standart-IP: 192.168.178.1 im Browser aufrufen.

Klicken Sie dazu unter „Heimnetz“ auf „Mediaserver“ und machen Sie ein Häkchen bei „Mediaserver aktiv“. Nun steht der Fritzbox Mediaserver für Ihre Abspielgeräte in Ihrem Heimnetz bereit. Vergeben Sie einen Namen für den Fritzbox Mediaserver, mit dem er auf den Abspielgeräten im Heimnetz angezeigt werden soll. Sie können bestimmen, welche Medienquellen der Mediaserver anbieten soll, etwa eine angeschlossene USB-Festplatte oder ein USB-Stick. Wählen Sie die gewünschten Optionen und bestätigen Sie mit „Übernehmen“. Unter „Medienquellen im Internet“ lassen sich „1&1-Onlinespeicher“ und „Telekom-Mediencenter“ auswählen. Drücken Sie auf „Übernehmen“. Auch das Streaming von Internet-Radiostationen und Podcasts lässt sich in den entsprechenden Register mit wenigen Mausklicks einrichten. Zahlreiche Radiosender sind vorkonfiguriert.


mehr lesen 0 Kommentare

Wir klären auf #1:

Unterschied zwischen Twin Tuner & Dual Tuner

Bei Geräten, die einen Dual Tuner oder Triple Tuner besitzen, können Sie während der Aufnahme nicht das DVB-C-Signal wechseln, andernfalls wird die aktuelle Aufzeichnung unterbrochen oder Sie nehmen das gewechselte Programm auf. Zwar können Sie auf andere Signalquellen wie DVB-S oder DVB-T umschalten, aber ein anderes Programm des selben Signal-Bereichs zu schauen, während eine Aufnahme läuft, ist nicht möglich. Bei Twin Tunern haben Sie die Freiheit, simultan einen Signal-Bereich aufzuzeichnen und ein anders Programm des selben Signal-Bereichs zu sehen.


0 Kommentare